• Politische Matineé •

    
                       
  So 23.09.2018, 10:30     Anfahrt zur Dieselstrasse         Freier Eintritt  
Politische Matineé

      Weiterempfehlen
Wandel braucht Sicherheit – Digitalisierung und Decarbonisierung in der Metall- und Elektroindustrie  
Vortrag und Diskussion mit Gerhard Wick      
Vortrag
Jeder industrielle Wandel schafft Unsicherheit für Beschäftigte, Unternehmen und Gesellschaft. Mal mehr, mal weniger.
Die anstehenden technologischen Veränderungen unter den Stichworten Digitalisierung und vor allem „Weg von fossilen Brennstoffen“ (Decarbonisierung) werden die Wirtschaft, die Arbeitsplätze und unsere Art zu leben umkrempeln.

Zuerst denkt man E-Autos und die vielen digitalen Helfer, an die wir uns schon gewöhnt haben. In einer Region, in der hunderttausende Arbeitsplätze an der Produktion von Automobilen mit Verbrennungsmotor hängen, könnte man leicht in Panik verfallen. Es ist aber nicht nur die Autoindustrie betroffen, sondern auch die Zulieferer, die Maschinenbauer und die Heizungshersteller. Sollen die Klimaziele erreicht werden, müssen auch die Heizungen in unseren Häusern auf regenerative Energie umgestellt werden.
Ein „weiter so“ ist nicht mehr möglich. Also muss der Wandel gestaltet werden. Damit der Wandel auch in der Gesellschaft akzeptiert wird, braucht es Sicherheit für Beschäftigte, Unternehmen und Gesellschaft.

Gerhard Wick ist 1. Bevollmächtigter der IG Metall Esslingen. Er will am Beispiel der Metall- und Elektroindustrie erste Überlegungen der IG Metall vorstellen.

Eine Veranstaltung von AG Politische Matinée in Kooperation mit Kulturzentrum Dieselstraße, DIE LINKE Esslingen und Interkulturelles Forum Esslingen e. V.(adg) und IG Metall Esslingen

Politische Matinée am späten Sonntagvormittag in der angenehmen Atmosphäre des Kulturzentrums Dieselstraße – bei Kaffee, Tee und Butterbrezeln.
Eintritt frei, Spende erbeten