Details zur Veranstaltung

Sa 12.02.2022 20:00 Max Andrzejewski`s "Hütte" & Guests

play the Music of Robert Wyatt (D, Tü)

Eintrittspreise:

22,00 €

19,00 €

Ermäßigung (Schüler*innen/Studierende) 3,00 €, wird an der Abendkasse ausgezahlt.
Bitte gültigen Ausweis mitbringen.

Die Veranstaltung ist bestuhlt
 

 

Der deutsche Schlagzeuger Max Andrzejewski ist nicht nur ein sensationeller Drummer, sondern ein Denker in Konzepten mit Spaß und Tiefgang. Seine urbanen Swings verwandeln alte Traditionen zu neuen Stücken.

In den 60er/70er Jahren wurde der britische Schlagzeuger, Komponist und Sänger Robert Wyatt durch die von ihm mitbegründete Band „Soft Machine“ bekannt. Der nach einem Fenstersturz seit Mitte der 70er Jahre querschnittsgelähmte Musiker wurde später vor allem durch seine Soloalben zur Vaterfigur und Ikone, der politische Lieder und Befreiungshymnen mit einer freigeistigen musikalischen Haltung und einer melancholisch angehauchten, tiefen Menschlichkeit verband und unzählige Musiker*innen inspirierte. Seine wärmenden Outsider-Balladen haben es auch dem Schlagzeuger, Komponisten und Bandleader Max Andrzejewski angetan, der mit seiner um die Sängerin Cansu Tanrikulu und den Multiinstrumentalisten Jörg Hochapfel erweiterten, unter anderem mit dem Deutschen Jazzpreis ausgezeichneten Band „Hütte“ dem großen Vorbild eine feine, zwischen Hochenergie und lyrischer Poesie changierende Musik widmet. Farbenreich, detailscharf und fern des Epigonalen erkennt man die Musik der Originale wieder und hört sie doch vollständig neu.

Max Andrzejewski                         Schlagzeug, Arrangements

Cansu Tanrikulu                           Stimme

Johannes Schleiermacher         Saxofon, Flöte, Synthesizer

Tobias Hoffmann                          Gitarre, Keyboards

Andreas Lang                                Bass

Jörg Hochapfel                              Keyboards, Gitarre