Details zur Veranstaltung

Folk / Pop

Mi 13.05.2020 20:00 Hello Piedpiper | Lambs & Wolves

Eintrittspreise:

10 €

7 €

Ermäßigung (Schüler*innen/Studierende) 3,00 €, wird an der Abendkasse ausgezahlt.
Bitte gültigen Ausweis mitbringen.

Die Veranstaltung ist bestuhlt
 

 

Hello Piedpiper

Im April 2020 veröffentlicht Hello Piedpiper sein neues Werk, „Oxygen“, als EP und setzt endlich seine Konzertreisen fort. Wieder veröffentlicht bei KF Records, wieder von Matthjis Herder (blackatlantic, Black Oak) gemischt. Wieder mit Lukas Hoffmann an den Drums und Guido Sprenger am Bass. Mikrofone, Klavierräume, Mischpulte und sogar Instrumente wurde geliehen, bei Freunden. Aufgenommen wurde zum größten Teil in Eigenproduktion. Das war wichtig für die Freiheit der Songs und die zeitintensiven Experimentier- und Arrangementphasen. Die 4 Songs gesellen sich gut zum Album „ The Raucous Tide“, die „cinematic Artpop“ Anwandlungen finden sich immer noch, auch die Harmonien in den Gesängen und Klangdichte, jedoch blickt Bacchet in neue Richtungen, ersetzt zu großen Teilen Akustik Gitarre durch elektrische, arbeitet vermehrt mit Piano Sounds, Rhodes und Synthesizer. Die 4 Songs kommen insgesamt rauher und poppiger daher, bleiben dem Hello Piedpiper Sound aber weiterhin treu.

Lambs & Wolves

Lambs & Wolves überlassen zeitgeistige Pop-Entwürfe lieber den anderen. Das Songwriting des Freiburger Trios orientiert sich stattdessen an Musikern wie David Berman, Jason Molina oder Will Sheff – hierzulande weitestgehend verkannte Künstler der zeitgenössischen US-Folk-Szene. Mit melancholischen Arrangements zwischen erdigem Folk und perlendem Indie-Pop klingt die Band somit nicht nur einigermaßen zeitlos, sondern auch seltsam undeutsch. Nach einem Album, mehreren EPs und Touren durch Deutschland, Österreich und die Schweiz melden sie sich 2020 nun mit neuem Material zurück.