Details zur Veranstaltung

Neue Musik

Do 16.01.2020 20:00 DOPPELGÄNGER – Eröffnungskonzert ton-art 2020

Nadar-Ensemble Belgien

Eintrittspreise:

18,00 €

15,00 €

Die Veranstaltung ist bestuhlt
 

 

Mit seinem Doppelgänger-Programm präsentiert Nadar, ein weltweit gefeiertes Ensemble für Performance und zeitgenössische Musik, einen vielschichtigen musikalischen und visuellen Abend. Im Mittelpunkt stehen Kompositionen der jüngsten Generation unter Einbeziehung neuester multimedialer Techniken.

Ausgangspunkt ist der 1900 entstandene Kurzfilm „L´homme orchestre“ von G. Méliès, in dem sich sechs Doppelgänger aus sich selbst heraus verdoppeln - damals ein aufwändiges  Verfahren. Die zeitgenössischen Stücke von Simon Steen-Andersen  und Serge Verstockt schaffen dagegen mit modernen medialen Mitteln eine magische Atmosphäre, Michael Beils „Key Jane“, ein Wunderland voller Überraschung. Mit „Generation Kill – offspring  1“ konfrontiert uns Stefan Prins schließlich mit den Schattenseiten der wundersamen neuen Technologien.
Das Nadar Ensemble wurde 2006 von einer Gruppe junger Musiker gegründet. Der Name des Ensembles ist eine Reverenz an den Fotografen Nadar, dessen Vielfältigkeit und Abenteuergeist das Ensemble inspiriert hat. Neben seiner Tätigkeit als Fotograf und Ballonfahrer war der historische Nadar Karikaturist, Spion, Kunstkritiker und vieles andere mehr.

Marieke Berensen, scenography Generation Kill
Rebecca Diependaele, general manager
Yves Goemaere, percussion
Wannes Gonnissen, sound
Pieter Matthynssens, cello, artistic co-director
Elisa Medinilla, piano, game-controller
Thomas Moore, production manager
Melissa Portaels, production assistent
Stefan Prins, artistic co-director
Dries Tack, clarinet, game-controller

SchülerInnen und Studierende 8 €, Abendkasse 11 €.
(Bei VVK wird die DIfferenz gegen Vorlage des Ausweises an der Abendkasse ausgezahlt.)