Details zur Veranstaltung

Folk & Ethno 

Sa 21.09.2019 20:30 Trio Dhoore (Belgien)

Online-Verkauf gestoppt.
Restkarten an der Abendkasse.

Eintrittspreise:

20,00 €

17,00 €

Ermäßigung (Schüler/Studenten) 3,00 €, wird an der Abendkasse ausgezahlt.
Bitte gültigen Ausweis mitbringen.


 

 

In nicht einmal fünf Jahren und mit drei grandiosen Alben haben sich die drei Brüder des TRIO DHOORE zum wichtigsten flämischen Weltmusik-Export gespielt!
KOEN DHOORE ( electro-acoustic Hurdy-Gurdy), HARTWIN DHOORE (diatonic accordion) und WARD DHOORE (acoustic guitar, mandolin) kreieren aus traditionellen flämischen Stücken und ihren eigenen Kompositionen faszinierende, selten zu hörende Klang-Welten. Derart präzise und eingespielt können meist nur Geschwister arbeiten und somit wird jedes Stück in ihrem Programm ein Ereignis, das einem „ganz an die Sesselkante rücken lässt um nach dem Ende begeistert aufzuspringen!” (O-Ton eines Festivalbesuchers in Dranouter)

Cover-Storys wie im rennomierten britischen Magazin FOLK ROOTS, Einladungen zu Festivals wie Sidmouth (GB), Mill Race (Canada), Rudolstadt (D) oder Kaustinen (FIN) sprechen ebenso für ihre Qualität wie folgende Pressestimmen:
„... their stage performance is top-notch on all levels – from the humor tot he music” Folk Radio UK

„... one oft he folk scenes most unassumingly euphoric acoustic sounds” fRoots UK

„.. .if a band can carry you from intimate touching tunes to strong rhythms and that same band is able to make you slide from an inner peace to rowdy excitement in one set. If on top of that, that very band does all of that with the ulitmate mastering and virtuosity but they still maintain a recognisable sound... then you have a real top band." Dranouter Festival

 

Aus familiären Gründen (der Geburtstermin seines Kindes fällt genau in den Tournee-Zeitraum!) wird der Drehleierspieler Koen Dhoore durch den jungen französischen Drehleier-"Star" Etienne Pinoteau ersetzt. Etienne Pinoteau gehört zur sehr frischen und überaus kreativen französischen "New Folk"-Community und ist auch durch seine sechsköpfige Band "Les Piliers De Bal" und sein Quartett "GiddyÙp!" ein Begriff

Alben: Modus Operandi (2013), Parachute (2015), Momentum (2016)