Details zur Veranstaltung

Sa 04.05.2019 20:00 Gilad Atzmon & the Oriental House Ensemble (ISRAEL/GB)

Online-Verkauf gestoppt.
Restkarten an der Abendkasse.

Israelisch-Britischer Jazz at it´s Best!

Eintrittspreise:

25,00 €

22,00 €

Ermäßigung (Schüler/Studenten) 3,00 €, wird an der Abendkasse ausgezahlt.
Bitte gültigen Ausweis mitbringen.


 

 

Gilad Atzmon ist einer der großen Saxofonisten unserer Zeit. Robert Wyatt hat ihn als den heute weltweit besten lebenden Musiker bezeichnet. Obwohl er ein heißbegehrter Session-Spieler und Autor ist, hält er die Jazz-Flamme immer noch am Leben. Gilads Liveauftritte sind dabei einfach nur atemberaubend und überwältigend. Als Mitglied der Blockheads, hat Gilad mit Ian Dury, Robbie Williams, Sinead O'Connor und Paul McCartney zusammengearbeitet. 2014 nahm er mit Pink Floyd auf und wurde auf ihrem letzten Album “The Endless River“ gefeatured. Atzmon wurde von Coltrane's wirkungsmächtiger Spielmethode auf dem Saxofon beeinflusst und seine Live-Auftritte sind schlichtweg atemberaubend und überwältigend.
Wenn er den Jazz als seinen persönlichen "Dschihad" bezeichnet, provoziert er oft heftigsten Widerspruch. Dabei bedeutet das arabische Wort ("Anstrengung, Kampf, Bemühung") für Gilad Atzmon nichts anderes als Leidenschaft. Freilich geißelt der israelische Saxophonist, der seit mehr als zwei Jahrzehnten im britischen Exil in London lebt, dabei die in seinen Augen unerträglichen Lebensbedingungen der Araber in seiner Heimat und die Politik der israelischen Regierung, sprich: die israelische Identität überhaupt.

Gilad Atzmon - Saxophone, Klarinette
Frank Harrison - Piano
Yaron Stavi - Bass
Enzo Zirilli - Drums