• Ímar - die neue, junge Sensation der Folkszene erstmals in Deutschland auf Tour! •

    
                       
  Sa 28.04.2018, 20:00     Anfahrt zur Dieselstrasse         Online-VVK aus zeitlichen Gründen gestoppt. Es gibt noch Karten unter Tel. 387120  
Ímar - die neue, junge Sensation der Folkszene erstmals in Deutschland auf Tour! VVK 20,00 €
AK 23,00 €
Schüler/Studenten
3 € Ermäßigung
      Weiterempfehlen
Gemeinsam mit Gudrun Walther & Jürgen Treyz von CARA!  
Contemporary Folk Music      
Folk & Weltmusik
Ímar, ein nordischer König des 9.Jahrhunderts, herrschte über Irland, Schottland und die Isle of Man - und aus diesen drei Ländern kommen die Bandmitglieder.
Die fünf jungen Musiker leben alle in Glasgow und sind trotz ihrer jungen Jahre gestandene Profimusiker.
Sie spielen und spielten bei Mánran, Rura, Talisk, Cara, Barrule und Mabon - und können kollektiv bereits einen ganzen Schrank mit den Auszeichnungen füllen, die sie erhalten haben.
Allen voran Ryan Murphy, der siebenfache All-Ireland Champion am irischen Dudelsack und der Hexenmeister der Concertina, Mohsen Amini - der innerhalb eines einzigen Jahres (2017) die Preise für BBC Folk Band of the Year, Scots Trad Music Award Live Act of the Year, BBC Scotland Young Musician of the Year, Young Scot of the Year (Daily Record), Instrumentalist of the Year (MG Alba Awards) und Musician of the Year (BBC Radio 2 Folk Awards) abräumte!
Schon alleine diese beiden Virtuosen sind das Eintrittsgeld wert, und sie werden kongenial ergänzt von Tom Callister und Adam Rhodes von der Isle of Man an Fiddle und Gitarre/Bouzouki, sowie Adam Brown aus Glasgow an Gitarre und Bodhrán.
Hier verbinden sich technisches Können, Tradition, Experimentierfreude, die schiere Freude am Musizieren und eine gute Portion Testosteron zu einem energiegeladenen Sound!

Pressezitate:
"This is an album of such quality that comparisons with Flook, Lunasa, Solas, The Bothy Band and Lau spring immediately to mind. That good!? Absolutely." (The Irish Post, 5 of 5 stars)
„Genuinely jaw-dropping collective virtuosity“ ***** The Scotsman (5 of 5 stars)
„striking musicianship, artful arrangements and sheer, absolue delight“ (Songlines)
"Utterly superb“ (Bruce McGregor, Radio Scotland)

Gudrun Walther und Jürgen Treyz sind zwei der gefragtesten und erfolgreichsten deutschen Folkmusiker, mit ihrer Band CARA, Gewinner zweier Irish Music Awards, wurden sie im Januar im Rahmen der Freiburger Kulturbörse ausgezeichnet mit dem Kleinkunstpreis „Freiburger Leiter“ in der Sparte Musik!
Das neue Album, „DUO“ wurde auf einer Berghütte in den österreichischen Alpen aufgenommen - hier einige Pressestimmen:

This is grand music indeed, mature and seasoned. With its solid playing, artful arrangements, and fine dynamics, it is a glorious set of CDs. - Living Tradition (UK)

Duo demonstriert eindrucksvoll technische Meisterschaft ebenso wie gefühlvolle Musikalität. (…) Eine ausgereifte Produktion von zwei
Leuten, die genau wissen, was sie tun, ohne die Lust auf Neues verloren zu haben. - Celtic Rock.de

Entspanntes, grandioses Spiel (…) packt den Zuhörer ganz tief (…) das ist höchste musikalische Qualität! - Irland Journal

Stets hat man das Gefühl, an etwas wesentlich Größerem teilzuhaben, als es „nur“ zwei Menschen bewerkstelligen könnten. Die Doppel-CD ist von der ersten bis zur letzten Minute spannend und mitreißend. Ein wärmstens empfohlener und längst verdienter Ritterschlag.- Patrick Steinbach
Offizieller Live-Trailer: https://youtu.be/Tz_fuJWT1to

Jürgen Treyz (Gitarre, Gesang) und Gudrun Walther (Geige, Gesang, diat. Akkordeon) sind zwei der erfolgreichsten Folkmusiker Deutschlands. Mit diversen Bands und Projekten touren sie regelmäßig in Europa und den USA und haben bereits unzählige CDs veröffentlicht. Ausgezeichnet mit zwei Irish Music Awards, mehrfach mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik für verschiedene Produktionen sowie einer Platin-Schallplatte für die Musik zum Hörbuch „Der Kleine Prinz“. Das Duo ist für die beiden Musiker eine Entdeckungsreise zu den eigenen Wurzeln und eine Möglichkeit, die komplette Bandbreite ihres Könnens auszuspielen. Die Besetzung ermöglicht ein spontanes, intuitives Zusammenspiel – mitreißend, anrührend und jedes Mal ein wenig anders. Sie spannen den Bogen von unseren eigenen, deutschsprachigen Volksliedern über die keltische Musiktradition, welche ihr zweites Zuhause geworden ist, bis hin zu Bluegrass-Songs, die sie auf ihren Tourneen kennengelernt haben. Auf ihrer Debut-CD "Königskinder" finden sich überwiegend traditionelle deutsche Lieder und Instrumentalstücke in modernen Arrangements. Die Kritiker im In- und Ausland waren des Lobes voll und bei Live-Konzerten sorgten die beiden "Königskinder" für Begeisterung ob der Frische, mit der sie die schon lange totgesagten Lieder dem Publikum näher brachten. Ihrer zweite CD "Heimat", wurde mit dem Vierteljahrespreis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. 2018 veröffentlichen Gudrun Walther und Jürgen Treyz ein neues Doppelalbum mit einer deutschsprachigen CD, auf der überwiegend neu arrangiertes traditionelles Material zu hören sein wird, und einer internationalen CD, auf der sie ihrer Leidenschaft für keltische Musik ausleben.
 

http://walthertreyz.com 


https://www.youtube.com/watch?v=uErD0eVgzBE   

https://www.facebook.com/imarband/photos/a.1541775476140058.1073741829.1511261155858157/1950299668620968/?type=3&theater