• Matthias Deutschmann •

    
                       
  Fr 22.09.2017, 20:00     Anfahrt zur Dieselstrasse         Online-VVK aus zeitlichen Gründen gestoppt. Es gibt noch Karten unter Tel. 387120  
Matthias Deutschmann VVK 16,00 €
AK 19,00 €
Schüler/Studenten
3 € Ermäßigung
      Weiterempfehlen
"Wie sagen wir’s dem Volk?"  
Wahl-Spezial!      
Kabarett & Kleinkunst
Die internationalen Ereignisse überschlagen sich.
Ist es da nicht wunderbar, wie langweilig der Wahlkampf ums Kanzleramt vor sich hindümpelt?
Ein Duell wird zum Duett. CDU und SPD stehen kurz vor der Fusion. Dazu wird es aber nicht kommen. Als zwei Parteien bekommt man einfach mehr Stimmen und Geld.
Die scheidende Nummer Zwei im Staate, Norbert Lammert - genannt "der Unfehlbare" - hat den Deutschen Bundestag zu mehr Sreitkultur aufgefordert. Ein guter Witz. Merkel IV. hat derweil im Hohen Haus angekündigt, wie nach der Wahl weiter gemerkelt wird. Die Chancen dafür stehen bei 97%. Seit Wochen wird überall heraustrompetet: " Schulz hat keine Chance. Aber was die SPD in der GroKo geleistet hat, das hat Deutschland gut getan."
Am 24.September dürfen wir gespannt sein, wie sich Angela Merkel nach den ersten Hochrechnungen in Schale wirft. Trägt sie Gelb für die FDP oder wählt sie den roten Blazer für die lieben Sozis? Wenn wir die Wahl zwischen Merkel und Merkel haben, macht es vielleicht Sinn zur Urne zu eilen und in freier und geheimer Wahl auf dem Wahlschein darauf hinzuweisen?

P.S.: Ich bin mit meinem zwangsaktualisierten Programm "Wie sagen wir's dem Volk?" ab September wieder unterwegs. Mit auf Tour sind Erdogan, Putin Kim Jong-un, Trump und der ganze Irrsinn dieser Welt.
Für gute Unterhaltung ist gesorgt.